Im Meeting

Wie kannst du dich gut auf teaminterne Besprechungen vorbereiten, ob Daily, Weekly oder adhoc-Meeting?

Du kannst entweder direkt nach unten scrollen und dir sieben Reflexionsfragen für erfolgreiche Meetings anschauen oder vorher noch einmal schnell checken, ob dir diese Kompetenzen noch bewusst sind:

  1. Kommunikationsfallen meiden
  2. Prozesstufen beachten
  3. Rahmenbedigungen wählen

Wenn du die Kommunikationsfallen meidest, Prozessstufen beachtest und die passenden Rahmenbedigungen gewählt hast, kannst du ein anstehende Meetings entlang folgender Fragen schrittweise nach vorne bringen:

  1. Braucht die Welt das Meeting (wirklich) und braucht es (wirklich) eine physische Zusammenkunft?
  2. Wer muss (die ganze Zeit wirklich) anwesend sein (und wer kommt nur punktuell dazu)?
  3. Wie und wann laden wir ein (wer, bis wann spätestens, per Termin, mit Zielen und Agenda, Betreff, "an" vs. "cc" ...)?
  4. Wann beginnen wir ("Meetings start at time, no matter who what is missing")?
  5. Brauchen wir eine Moderation und falls ja, wer soll es wie machen?
  6. Wie protokollieren wir (Ergebnisprotokoll, live per Beamer, Feedback, Zustimmung, Ablage, ...)?
  7. Wie sorgen wir für Nachhaltigkeit (Hol- und Bringschuld, ...)?