Exklusiv für Abonnent*innen

6. Sieh im Gegenüber einen Gefährten


Nachdem du zunächst Konfliktrisiken antizipiert, dich stabilierst, ggf.  isolierst und dich austariert hast, ist es jetzt an der Zeit, dich mit deinem Gegenüber zu identifzieren.

Begegne deinem Gegenüber in den Kategorien von Konsens und Kompromiss (nicht in Durchsetzung oder Unterwerfung). Sieh in ihm entweder einen Freund oder einen Kooperationspartner (und nicht ein Instrument, einen Konkurrenten oder einen Feind).

Gelange so vom "Ich" (Ego) zum "Wir" (Partnerschaftlichkeit). Wenn du deinem Gegenüber partnerschaftlich wahrnimmst, denkst du win-und-win, und geteiltes Leid ist halbes Leid und geteilte Freude ist doppelte Freude ...


!PK_TA !PK_TA

-

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten, indem du die App 30 Tage kostenfrei testest ODER dich einloggst, wenn du bereits ein Abo hast.