Zwischen zehn Themenzugängen wählen

Zwischen zehn Themenzugängen wählen

Für alle, die einen schnellen Überblick über alle Themenbereiche erhalten wollen. Wähle eine oder mehrere der folgenden Strategien. Klicke hierfür auf den jeweiligen Link und gelange zur entsprechenden Strategie. Kehre hierher zurück, falls dein Ärger noch nicht ganz verklungen ist. Verfahre auf diese Weise so lange, bis dein Ärger auf Null zurückgegangen ist.

Akzeptieren

Akzeptieren

Akzeptieren ist eine Ärgerminimierungsstrategie. Du kannst sie anwenden, wenn du eine Situation nicht ändern kannst. Wenn du ihr ausgeliefert bist (z.B. Regen, Unfall, Tod etc.). Akzeptieren kommt in Betracht, wenn du alles probiert hast, dein Gegenüber aber nicht bereit zu sein scheint, sein Verhalten anzupassen. Wenn du also alles getan hast, was getan werden kann, aber keine Besserung winkt.

Analysieren

Analysieren

Für alle, die den Dingen auf den Grund gehen wollen. Identifiziere die Konfliktursache (1-8)

Einfühlen

Einfühlen

Für alle, die sich und ihr Gegenüber besser verstehen wollen. Wenn du dich einfühlen willst, hast du insgesamt fünf Möglichkeiten, die den beiden Kategorien Selbstempathie und Einfühlung in dein Gegenüber zugeordnet werden können. Du kannst dir diese fünf Strategien auf drei verschiedene Arten aneigenen: Als Text, als Audio-File oder als Video.

Grenzen setzen

Grenzen setzen

Für alle, die gekonnt Nein sagen und damit andere aufhalten wollen. Für alle, die gekonnt Nein sagen und damit andere aufhalten wollen:

Körperlich vorgehen

Körperlich vorgehen

Für alle, die nicht nur denken und reden wollen, sondern auch die Physis ins Spiel bringen wollen.

Loslassen

Loslassen

Für alle, die ihren inneren Frieden finden, indem sie bestimmte (aussichtslose) Kämpfe einstellen. Für alle, die ihren inneren Frieden finden, indem sie bestimmte (aussichtslose) Kämpfe einstellen.

Relativieren

Relativieren

Für alle, die das aktuelle Ärgernis in einen größeren Zusammenhang stellen können und wollen Was, wenn du ... (3)

Stabilisieren

Stabilisieren

Für alle, die keine dauerhafte Lösung benötigen, sondern sich einfach erst einmal wieder gut fühlen wollen. Für Selbststabilisierer - Für alle, die sich erst einmal wieder gut fühlen wollen.

Tolerieren

Tolerieren

Toleriere, was ist. Du findest es nicht gut, und du kannst es auch nicht (mehr) akzeptieren im Sinne von "Schon okay". Du fühlst eher ein "Echt schade", aber du hast aufgehört zu kämpfen. Du bist nicht im Widerstand, sondern im Ertragen und Aushalten. Nicht zu angenehm wie das Akzeptieren, aber deutlich besser, als innerlich dagegen anzukämpfen und zu leiden. Du leidest nicht, du erträgst.

Wachsen

Wachsen

Für alle, die Ärger als Chance begreifen und ihre Persönlichkeit entwickeln wollen. Für alle, die Ärger als Chance begreifen und persönlich wachsen wollen