7. Bleib weg

Geschrieben am 09.01.2022
von Philipp Karch

Bleib weg, wo du nicht gut sein kannst. Und hau ab, wo es für dich eklig ist ...


Nachdem du XXX, XXX ...

Geh ab heute einfach nirgendwo mehr hin, wo die Menschen oder die Situationen dir nicht gut tun. Oder hau ab, wenn das Fass überläuft. Quäl dich nicht, indem du Orte aufsuchst, an denen dein So-Sein bzw. deine Anderheit unerwünscht sind. Suche Orte des Wohlwollens und der Wertschätzug auf, Orte der Liebe. Warum irgendwo bleiben, wo andere dich mit ihrem Gift verunreinigen? 

Falls du jetzt einen Widerstand spürst und denkst: Das lässt sich so leicht sagen, aber umsetzen ist etwas ganz Anderes, dann hast du natürlich recht. Aber es ist nicht unmöglich. Denke immer daran, dass du ein Risiko eingehst (ob du Zuhause bleibst oder in die Arena gehst) und dass du auch immer einen Preis zahlst (ob du hingehst oder nicht). Die Rechnung machst allein du.