Es gibt günstigen Ärger. Und ungünstigem Ärger.

Es gibt günstigen Ärger. Und ungünstigem Ärger.

Zwischen scheuem Reh und aufbrausenden Gorilla liegt ein schmaler Grad, und dieser Grad heißt "Selbstbehauptung" ... Von Natur aus gibt es keine Konflikte. Nur Konfliktangebote. Es liegt allein an dir und deinen Erwartungen und Bewertungen, wie viele Konfliktangebote zu Konflikten werden.

Es gibt keine Konflikt ohne vorherige Bewertung.

Es gibt keine Konflikt ohne vorherige Bewertung.

Stelle fest, was ist, ohne zu interpretieren, ohne zu bewerten und ohne zu urteilen. Betrachte, was ist, ohne dem Wahrgenommenen eine Bedeutung zu geben, ohne Verlangen oder Ablehnung. Metamorphisiere zur Videokamera, die nur festhalt, was ist, ohne zu denken, fühlen oder empfinden.

Es gibt sechs Konfliktmerkmale.

Es gibt sechs Konfliktmerkmale.

Es gibt sechs Arten von Konfliktmerkmalen, drei innere und drei äußere. Je früher du sie wahrnimmst, desto größer deine Handlungsspielräume. Es gibt sechs Arten von Konfliktmerkmalen, drei innere und drei äußere. Je früher du sie wahrnimmst, desto größer deine Handlungsspielräume, aufkommenden Konflikten etwas entgegenzusetzen.

Es gibt neun Eskalationsstufen.

Es gibt neun Eskalationsstufen.

Nach der Theorie von Glasl eskalieren Konflikte in 9 Stufen. Was als leichte Verstimmung beginnt, endet am Ende "gemeinsam in den Abgrund". Wer die Eskalationsstufen ignoriert, riskiert gravierende Verschlimmerungen. Im schlimmsten Fall droht eine dauerhafte Verhärtung. Nach der Theorie von Friedrich Glasl eskalieren Konflikte in 9 Stufen. Was als leichte Verstimmung beginnt, endet am Ende "gemeinsam in den Abgrund". Wer die Eskalationsstufen ignoriert, riskiert gravierende Verschlimmerungen. Im schlimmsten Fall droht eine dauerhafte Verhärtung.