Kommuniziere mehrdimensional


Kommunikation ist alternativ: Du kannst nicht nicht kommunizieren. Leider.

Du meinst, du würdest nichts über dich (aus-)sagen, wenn du zu Hause bleibst? Weit gefehlt. Du meinst, du würdest nichts über dich (aus-)sagen , wenn du im Meeting aus dem Fenster schaust? Pustekuchen. Du meinst, du würdest nichts über dich (aus-)sagen , wenn du deinem Gegenüber zwar in die Augen guckst, aber deine Mimik schweigt? Auch das ein Irrglauben.

Du bist zur Kommunikation verdammt. Und damit zur Selbstaussage. Erst wenn du tot bist, hört deine Kommunikation auf: Bis zu deinem letzten Atemzug ist jede noch so kleine Regung und Nicht-Regung eine Selbstmitteilung ...


Man kann nicht nicht kommunizieren (Watzlawick).

Ob du da bist oder fehlst, ob du nur guckst oder etwas sagst, du gibst immer etwas Preis von dir. Dein Körper kommuniziert immer - deine Augen, deine Mimik, deine Gestik. Und deine Stimme auch. Und deine Worte sowieso ...

mehr


VPN-Kongruenz

Wenn du von Angesicht zu Angesicht mit einer Person sprichst, nimmt diese Person drei Kommunikationskanäle von dir wahr:

  • Worte (verbal): Das, was du sagst, z.B. "Du Penner!"
  • Stimme (paraverbel): Wie du es sagst, und zwar mit welcher Stimmlage, mit welchem Tempo. mit welcher Lautstärke, etc.
  • Körpersprache (nonverbal): Wie du es sagst Teil 2, und zwar mit welcher Mimik und welcher Gestik.

Je mehr die drei Ebenen im Einklang miteinander sein, desto weniger Missverständnisse können entstehen.