Exklusiv für Abonnent*innen

Autonomie vs. Autarkie

Autonomie ist nicht völlig auf sich gestellt, sondern mit Beziehungen zum Außen (Anderen), die jedoch frei gewählt und gestaltet werden (können).

Autarkie hingegen bedeutet eine extrem vom Außen abgegrenzte Existenz in dem Sinne, das der / das Andere nicht mehr nötig ist. Beide sind unabhängig, wobei der Autonome sich seiner grundsätzlichen Abhängigkeit von Beziehungen nach außen bewusst ist, während der Autarke diese (real oder vorgestellt) nicht benötigt.

Gefunden hier.

 



Eigenes Fazit: Autarkie ist somit ein weitergehender Begriff, da er vollständige Unabhängigkeit beschreibt, während autonom eher einer Unabhängigkeit mit Bedingung entspricht.

Strebe Autarkie an, wo du sie anstreben kannst, zum Beispiel im Zusammenhang mit deinem emotionalen Haushalt. Nur du entscheidest, ob du unangenehme Gefühle bekommst, wie stark du sie erlebst und wie lange sie andauern. Denn letztlich bist du im Bezug auf deine emotionale Stabilität nicht nur autonom, sondern autark ;-)


-

Erhalte unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten, indem du die App 30 Tage kostenfrei testest ODER dich einloggst, wenn du bereits ein Abo hast.