Augenhöhe wählen.


Nach dem du mögliche Stressauslöser antizipiert hast und die Begegnung ansteht, wähle Augenhöhe. Begegne deinem Gegenüber weder von oben (aus Überlegenheit) noch von unten (aus Unterlegenheit), sondern stets auf Augenhöhe - egal wie mächtig, stark, schlau, reich ... er oder sie ist. 
 
Wenn dir das gelingt, dann kommunizierst du im "angstfreien Erwachsen-Ich" (siehe Abbildung). Du bist souverän und gelassen und reflektiert und du sprichst offen, konstruktiv und wertschätzend aus, was in dir los ist.


!PK_TA !PK_TA