13Okt.
Wie können wir lernen, im Leben das Wesentliche zu erkennen und zu leben?
Den Schalter umlegen, Festgefahrenes neu bewerten, Ärger loslassen – ohne Abducken, ohne Ausflippen, ohne Bagatellisieren. Stattdessen mit Eigenverantwortung, Nüchternheit und Ausgewogenheit. Dafür braucht es Ärgerintelligenz. Wir trainieren, wie Du Ärger bei Dir und Deinem Gegenüber wahrnimmst, aushältst und in produktive Energie umwandelst. Du erfährst, dass bei jedem Ärger immer auch Ärger über sich selbst vorliegt und lernst, diese Reiz-Reaktionsmuster aufzulösen – wirksam und zeitnah. In diesem Online-Workshop lernst du praxisrelevante Kenntnisse zu typischen Konfliktsituationen. Neben konkreten Bewältigungsstrategien geht es an diesem Tag auch um das eigene Selbstbild und das Verhältnis zum Gegenüber.
14Okt.
In den drei Workshops wirst du dich mit deinem Selbstbild, deinen Wahrnehmungen und deinen bisherigen Entscheidungen auseinandersetzen und neue Wege entdecken, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Die Workshop-Reihe wurde für all jene entwickelt, die es wirklich wissen wollen. Mit anderen Worten: Es geht nicht um Optimierung oder neue Werkzeuge, sondern um Selbsterkenntnis und Befreiung für ein Leben in Frieden, Freiheit und Fröhlichkeit.
10Nov.
Feedback zählt zu den schwierigsten Kommunikationssituationen in unserem Berufsalltag. Ob im Gespräch mit dem/der Vorgesetzten oder unter Kolleg*innen die passenden Worte und Gesten zu finden, ist nicht einfach. Manche reagieren hier zu schnell, andere wiederum zu langsam. Manche drücken sich zu vage, manche zu umfänglich aus. Die Kunst besteht darin, der richtigen Person zum richtigen Zeitpunkt die richtige Rückmeldung zu geben. Die bedauerliche Nachricht: Es gibt kein Patentrezept für erfolgreiches Feedback. Die gute Nachricht: Mit ein paar Kniffen kann es recht schnell gelingen, geeignete Worte zu finden. Das Motto: Tacheles mit Takt!
18Nov.
Das NWTA ist eine moderne, männliche Initiation und Selbsterfahrung. Wir sind der Überzeugung, dass dies unersetzlich für die Entwicklung eines gesunden und erwachsenen männlichen Selbst ist, egal, wie alt ein Mann sein mag. Es ist die "Reise des Helden" der klassischen Literatur und Mythen, die in unserer modernen Kultur fast ganz verschwunden ist. Wir ermuntern Männer, ihr Leben nicht mehr stellvertretend durch Filme, Fernsehen, Süchte oder Ablenkungen zu leben, sondern ihr eigenes Abenteuer zu leben - in Echtzeit und gemeinsam mit anderen Männern.
20Apr.
05Mai
Die eine, der wir vertrauten. Eine, die immer ehrlich war, auch, wenn es dabei nichts zu gewinnen gab. Eine, die sich getraut hat, auch einmal unbequem zu werden. Nie zu ihrem Vorteil – aber immer an meiner Seite. Die, mit der wir geweint haben. Und gelacht. Bei der wir immer wussten, wenn sie uns etwas verheimlichte. Die uns geholfen hat, mehr die Frau zu werden, die wir wirklich sind. Die uns liebte, auch wenn wir selbst uns nicht leiden konnten. Uns schämten. Uns zu klein oder zu groß machten. Uns versteckten.