Initiative-Seminar: Für alle, die Ego und Angst zurücklassen wollen.

Am Dachsrain 2, 64739 Hassenroth

Von Donnerstag, 17. Dezember 2020 11:00 Uhr bis Sonntag, 20. Dezember 2020 19:30 Uhr

Wie können wir lernen, im Leben das Wesentliche zu erkennen und zu leben?

Unser Leben findet in viel zu engen Grenzen statt, die wir durch unsere Verhaltensmuster und Denkstrukturen ziehen. Wir bewegen uns innerhalb dieser Grenzen, identifizieren uns völlig mit ihnen und setzten uns damit einen sehr engen Bezugsrahmen. Eines unserer größten Probleme ist es, dass wir diesen Rahmen niemals in Frage stellen, ja oft nicht einmal erkennen. Das Initiative Seminar bietet Möglichkeiten, sich diese Grenzen bewusstzumachen, sich mit ihnen auseinanderzusetzen und sie schließlich zu überwinden.

Aufmerksames Wahrnehmen führt in einen Prozess der Selbsterkenntnis was die eigenen Gewohnheiten und Reaktionen sowie Denkstrategien und Verhaltensmuster betrifft. Dabei lassen sich die üblichen Umgangsweisen mit Blockaden, Beziehungskrisen und Stress, schwierigen Gefühlen und Ängsten bewusst erkennen. In lebensnahen Prozessen im Seminar entdecken die Teilnehmerinnen und Teilnehmer achtsame, authentische und verantwortungsbewusste Wege im Umgang mit den beruflichen und alltäglichen Herausforderungen sowie ein hohes Maß an Motivation und Entscheidungsfreude.

Dies führt nachhaltig zu einer Bereicherung der Lebensqualität, was innere Ruhe und Harmonie im Persönlichen sowie das Miteinander in den Beziehungen angeht.

Im Initiative Seminar steht eine klärende Auseinandersetzung mit den eigenen Konditionierungen und hemmenden Verhaltensweisen im Vordergrund. Dabei werden Selbstblockaden abgebaut und Lösungen erarbeitet. Sie steigern Ihre Fähigkeit, Ängste, Probleme und Stresssituationen wirksam zu meistern und die Selbstverantwortung zu übernehmen für das, was Sie in Ihrem Leben tun bzw. nicht tun. Die Sensibilisierung in Ihrer Wahrnehmungsfähigkeit und der achtsame Umgang mit sich und anderen öffnen Ihnen Wege zu mehr Aufmerksamkeit, Initiative und Lebensfreude. Krisen lassen sich als Chancen begreifen.