Überlege einmal, bevor du gibst, zweimal, bevor du annimmst, und tausendmal, bevor zu verlangst.

Marie von Ebner-Eschenbach



> Wann hast du schon einmal gegeben, wo ein Nicht-Geben ratsamer gewesen wäre?

> Wann hast du schon einmal angenommen, wo ein Nicht-Annehmen sinnvoller gewesen wäre?

> Und wann hast du schon einmal verlangt, wo ein Nicht-Verlangen angemessener gewesen wäre?