Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.

> Wie erlebst du Hoffnung? Wann hilft sie dir, wann zweifelst du eher an ihr?

> Welchen Preis zahlst du, wenn du die Hoffnung aufgibst?

> Welche unerreichten Ziele könntest du mit mehr Hoffnung (wieder ganz neu) angehen, indem du Hoffnung nicht als etwas Naives betrachtest, sondern als Kraftquelle, die dir über so manche Barrikade hinweg hilft?


Vaclav Havel